TAZKIRA/AFGHANISCHES NATIONALAUSWEIS

Das Generalkonsulat der Islamischen Republik Afghanistan in München ist nicht befugt, Tazkira (Afghan National ID) auszustellen. Nur ein Teil des Verfahrens zur Erlangung einer Tazkira in Abwesenheit der Person kann über dieses Generalkonsulat eingeleitet werden.

  • Ein afghanischer Staatsangehöriger, der eine Tazkira erhalten möchte, kann das Verfahren über das Generalkonsulat auf der Grundlage der Tazkira eines seiner/ihrer Verwandten väterlicherseits (Vater, Großvater, Geschwister, Onkel, Tanten und Cousins väterlicherseits) einleiten. Die Antragsteller müssen in der Lage sein, eine bevollmächtigte Person in Kabul damit zu beauftragen, die Arbeit in ihrem/seinem Namen weiterzuführen.
    Alle Antragsteller müssen die folgenden Anweisungen und Informationen sorgfältig lesen und entsprechend anwenden:
    TERMIN: Die Antragsteller MÜSSEN einen Termin online buchen, bevor sie zum Generalkonsulat kommen. Kunden ohne vorherigen Termin werden nicht bedient. Um einen Termin zu buchen, klicken Sie bitte auf den unten stehenden Link.
    PERSÖNLICHER BESUCH: Ein Antragsteller MUSS das Generalkonsulat am Datum und zur Uhrzeit seines bestätigten Termins persönlich besuchen und die erforderlichen Dokumente bereithalten.
    ERFORDERLICHE DOKUMENTE:
    A)
    Antragsformular. Der Antragsteller muss ein Antragsformular ausfüllen, das hier zur Verfügung steht. Der Name und die Kontaktnummer eines Bevollmächtigten oder Verwandten MÜSSEN im Antrag enthalten sein, der im Namen des Antragstellers das Verfahren bei der Nationalen Behörde für Statistik und Information (NSIA) in Afghanistan weiterverfolgen wird.
    B) Tazkira der väterlichen Verwandten. Der Antragsteller sollte eine Kopie der Tazkira eines seiner/ihrer väterlichen Verwandten (Vater, Großvater, Geschwister, Onkel, Tanten oder Cousins) vorlegen.
    C) FOTOS: Sechs aktuelle biometrische Fotos (2 Fotos für den Gebrauch des Generalkonsulats und 4, die mit dem Paket nach Kabul geschickt werden) mit weissem Hintergrund (Grösse: 4x4,5 cm).
    D) Kopie der deutschen Aufenthaltsgenehmigung
    E) Formular zur Identitätsüberprüfung: Dieses wird vom Konsulatspersonal ausgefüllt, und es liegt in der Verantwortung des Antragstellers, sicherzustellen, dass alle ausgefüllten Informationen korrekt sind, bevor er seinen Daumenabdruck anbringt, da sie später nicht mehr geändert werden können.
    GEBÜHR:Das Generalkonsulat erhebt eine Gebühr von €10,EURO für diesen Service. Diese Gebühr kann mit Debitkarten von EFTPOS im Generalkonsulat bezahlt werden. Keine Bargeldannahme.
    VERFAHREN:
    Am Datum und zur Uhrzeit des Termins wird ein Interview mit dem Antragsteller geführt, und das ausgefüllte und ordnungsgemäß unterzeichnete Formular wird im Generalkonsulat eingereicht. Das Generalkonsulat schickt ein Scan des Antragsformulars an das NSIA. Das Originaldokument schickt der Antragssteller an seine bevollmächtigte Person in Afghanistan zur weiteren Bearbeitung. Danach wird die Akte im Generalkonsulat geschlossen und erfordert KEINE weitere Bearbeitung.
    Wenn der/die Antragsteller/in alle Anforderungen erfüllt und von der NSIA als berechtigt für eine Tazkira erachtet wird, wird ihm/ihr von der NSIA eine afghanische Tazkira in Abwesenheit ausgestellt. Der im Antragsformular genannte Vertreter des Antragstellers oder ein Verwandter des Antragstellers kann das Original der Tazkira von NSIA, Afghanistan abholen (NICHT vom Generalkonsulat). Sobald die Tazkira ausgestellt ist, wird die ACCRA dem Antragsteller einen Brief übergeben und ausstellen und eine Kopie an das Generalkonsulat schicken. Dieses Dokument muss dem Generalkonsulat immer dann vorgelegt werden, wenn der Inhaber aufgrund der erhaltenen Tazkira weitere Dienstleistungen des Generalkonsulats benötigt.
    Bitte beachten Sie, dass dieses Verfahren eine lange Wartezeit erfordert und von den Folgemaßnahmen des Vertreters des Antragstellers oder eines Verwandten des Antragstellers bei der NSIA abhängt.
    Das Konsulat hat keine Kontrolle und keinen Einfluss auf den Prozess innerhalb des NSIA.
    Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine Kopie aller erforderlichen Dokumente bei sich haben, da das Generalkonsulat keine Druck-/Kopiermöglichkeiten für die Antragsteller bereitstellen kann.
    BEREIT ZUR ANTRAGSTELLUNG?
    Wenn Sie die oben genannten Informationen gelesen haben und bereit sind, sich zu bewerben, laden Sie bitte ein Tazkira-Antragsformular herunter und buchen Sie einen Online-Termin. Bitte beachten Sie, dass Sie bei Bewerbungen von Familienangehörigen für jeden Antrag separate Termine buchen müssen.