LEDIGKEITSBESCHEINIGUNG

In Deutschland ansässige afghanische Staatsangehörige können beim Generalkonsulat der Islamischen Republik Afghanistan einen Statusnachweis beantragen:

  • Antragsteller für die Bescheinigung über den Ledigkeitsstatus müssen:
    - durch einen vorab mit dem Generalkonsulat vereinbarten Termin anwesend sein. Nachweisen, dass sie unter 18 Jahre alt waren, als sie Afghanistan verlassen haben, um in einem anderen Land Flüchtling zu werden. Antragsteller, die zum Zeitpunkt ihrer Ausreise aus Afghanistan 18 Jahre oder älter waren, müssen eine Bescheinigung über den Ledigkeitsstatus in Afghanistan beantragen.
    - Bringen Sie drei erwachsene Bürgen mit, die schriftlich den Ledikeitsstatus des Antragstellers garantieren. Bringen Sie zwei erwachsene Zeugen mit, die schriftlich über den Prozess aussagen können.
    - Bezahlen Sie die Gebühr für die Bearbeitung der Bescheinigung (50 Euro).

    Alle Antragsteller müssen auch:
    - Zwei biometrische Passfotos von sich in Standardgröße einreichen. Die Fotos müssen direkt vom Gesicht genommen werden und beide Ohren zeigen.
    - die entsprechende Bearbeitungsgebühr entrichten.
    - Dokumente vorlegen, die ihre Identität belegen, z.B. Tazkira, Reisepass oder deutsche Aufenthaltsgenehmigung.
    - Legen Sie Dokumente vor, die Ihren derzeitigen Aufenthaltsstatus in Deutschland belegen.

    Kontakt:
    E-Mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Telefon: +4989255523030

BEREIT ZUR ANTRAGSSTELLUNG?

EINEN TERMIN BUCHEN

BOOK

DOKUMENTENVERFOLGUNG

TRACK

FORMULAR FÜR EINE EINZIGE STATUSBESCHEINIGUNG

DOWNLOAD